Nach LKW-Unfall in Berlin – Merkel will Weihnachtsmärkte mit Mauern schützen

Ohne Zugangskontrollen keine Sicherheit

Weihnachtsmarkt

Mit Bestürzung hat Bundeskanzlerin Dr. Merkel auf den tragischen LKW-Unfall auf einem Berliner Weihnachtsmarkt reagiert. Aus noch ungeklärten Umständen war am Montagabend ein LKW von der Straße abgekommen und dabei in einen Weihnachtsmarkt geraten, so dass es zu unglücklichen Zusammenstößen zum Nachteil der anwesenden Besucher kam.

Als Reaktion kündigte die Kanzlerin Dr. Merkel daher an, Weihnachtsmärkte in Zukunft mit Mauern zu schützen. Zusätzlich sollen an den Eingängen strenge Kontrollen stattfinden, so dass von jedem Besucher Herkunft und Identität festgestellt werden kann. „Wir müssen wissen, wer sich auf unseren Weihnachtsmärkten aufhält. Der derzeit stattfindende, unkontrollierte Einlass ist ein Sicherheitsrisiko. Weihnachtsmärkte können nicht einfach sperrangelweit offen und ungeschützt bleiben“, so die Kanzlerin, die im Anschluss in das Tempelhofer Erstaufnahmelager weiterreiste, um dort einen Vortrag auf Einladung der Aktivistengruppe „No Borders – No Nations“ zu halten.