Panne beim ZDF

Satirebeitrag der Heute Show fälschlicherweise im Heute-Journal gesendet

Mainz – Dem ZDF ist am Dienstagabend ein peinliches Versehen unterlaufen, wie ein Sprecher des Senders heute zähneknirschend zugeben musste. So wurde ein Beitrag, der eigentlich zur Ausstrahlung in die Satiresendung „Heute Show“ gedacht war, irrtümlich in den Nachrichtensendungen „Heute“ und „Heute Journal“ gezeigt.

Es handelte sich hierbei um einen Beitrag über eine vom ZDF selbst in Auftrag gegebene Studie, die dem ZDF eine besonders hohe Glaubwürdigkeit bescheinigt. Trotz dieser offenkundigen Absurdität war die Meldung von der ZDF-Redaktion und dem Nachrichtensprecher Claus Kleber nicht als Satire erkannt und in ernsthaftem Stil vorgetragen worden.

Erst einem Mitarbeiter der Heute-Show sei das Versehen im Laufe des Donnerstages aufgefallen, heißt es. Wie es zu dieser Verwechslung kommen konnte, ist noch nicht geklärt. Das ZDF verspricht jedoch, in Zukunft noch genauer hinzuschauen, um die hohe Glaubwürdigkeit des Senders nicht zu beschädigen. Ob das neue Abwehrzentrum gegen Desinformation bereits Ermittlungen aufgenommen hat, ist nicht bekannt. Der zuständige Leiter des Bundespresseamtes Steffen Seibert, selbst lange ZDF-Nachrichtensprecher und Vorgänger von Claus Kleber, war für eine Stellungnahme nicht erreichbar.